[Kurzmeinung] Make it count: Gefühlsgewitter







Buchtitel: Make it count: Gefühlsgewitter
Autor: Ally Taylor
Verlag: Knaur
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 268










Klappentext


Als Katie auf der Highschool den mysteriösen Bad Boy Dillen kennenlernt, zieht er sie an wie ein Magnet. Dabei war ihre Welt bisher alles andere als rosarot, denn seit dem plötzlichen Tod ihres Vaters lebt sie bei ihrer lieblosen Mutter in der Kleinstadt Oceanside. Dillen weckt in Katie eine nie gekannte Leidenschaft, und bald ist sie ihm mit Haut und Haaren verfallen. Obwohl Dillen sich zunächst kühl und abweisend gibt, verlieren sich die beiden in einem Strudel aus wilden Träumen und heißem Verlangen. Doch dann holt die Realität sie ein …

Meine Meinung


Ich habe das Buch schon bei einigen anderen Bloggern gesehen und wollte es unbedingt selbst einmal lesen. Zu Weihnachten habe ich es dann bekommen und so lag es bis jetzt auf meinem SuB.
Das Cover finde ich sehr schön und es passt auch zum Buch. Meistens lese ich ja keine reinen Liebesgeschichten, sondern immer mit ein bisschen Fantasy, und so war dieses Buch mal eine schöne Abwechslung. 
Die Autorin hat einen schönen flüssigen Schreibstil, wodurch sich das Buch leicht lesen lässt und sehr gut für Zwischendurch geeignet ist. Die Kapitel sind zwar immer nicht sehr lang, aber auch das stört den Lesefluss eigentlich nicht. Die Geschichte ist aus Katies Sicht geschrieben, sodass man als Leser sehr schön den Gefühlssturm von ihr mitbekommt.
Die Charaktere waren mir alle, bis auf einige wenige Ausnahmen (die aber für die Geschichte nicht wichtig waren), sehr sympathisch. Gerade mit Katie fühlt man besonders mit, da sie durch den Tod ihres Vaters einen schweren Verlust erlitten hat und sich erstmal von der Welt abschottet, bis sie Dillen trifft. Auch ihren Stiefbruder Andrew mochte ich sehr, denn er hat sich immer gut um sie gekümmert und war für sie da, als sie noch keinen hatte. Nur wie sich Andrew dann nachher entwickelt hat, fand ich nicht ganz so toll.

Fazit


Insgesamt ist "Gefühlsgewitter" eine schöne Liebesgeschichte für Zwischendurch. Die sympathischen Charaktere und der flüssige Schreibstil, lassen das Buch leicht lesen.





1 Kommentar:

  1. Huhu Tina,

    das hört sich genau nach meinem Geschmack an. Bad Boy + schöne Liebesgeschichte = genau mein Geschmack :o) Auch das Cover finde ich sehr ansprechend.
    Merke ich mir für die nächste Leselücke :o). Vielen Dank für diese Buchvorstellung :o)

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen