[Rezension] Mockingjay




Buchtitel: The Hunger Games: Mockingjay
Autor: Suzanne Collins
Verlag: Scholastic (UK)
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 440
Einband: Broschiert
Genre: Jugendbücher, Science-Fiction, Dystopie




Klappentext

MAY THE ODDS BE EVER IN YOUR FAVOUR
"If we burn you burn with us"
Katniss Everdeen has survived the Hunger Games twice. But she´s still not safe. A revolution is unfolding, it seems, has had a hand in the carefully laid plans - everyone except Katniss. And yet she must play the most vital part in the final battle. Katniss must become their Mockingjay - the symbol of rebellion - no matter what the personal cost.

Meine Meinung


 Der dritte Teil der "Hunger Games" Trilogie. Nachdem Katniss auch die 75.Hungerspiele überstanden hat, ist sie jetzt bei den Rebellen in Distrikt 13. Doch die Gefahr ist noch nicht vorbei, denn die Rebellion hat gerade erst begonnen und auch Peeta ist noch in den Fängen des Kapitols. Der Kampf zwischen den Rebellen und dem Oberhaupt Panems beginnt.

Wie auch schon die ersten beiden Teile der Reihe ist auch dieser wieder sehr gelungen. Die Autorin hat einen schönen Schreibstil, dem man gut durch die Handlung folgen kann. Das Buch ist auch in Englisch leicht verständlich und lässt sich flüssig lesen. Zu Beginn muss die Handlung zwar noch etwas in Schwung kommen, doch im Verlauf steigert sich dann auch die Spannung. Das Ende ist dann auch noch einmal sehr spannend und unerwartet an einer Stelle.
Ein großes Manko wie ich finde ist jedoch, dass den Toden bestimmter Charaktere (ich werde jetzt nicht genau sagen welche) meiner Meinung nach nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Besonders bei einer Figur wurde der Tod nur mal kurz erwähnt und weiter ging es in der Handlung. Wo doch in den vorherigen Büchern solche Stellen (z.B. Rues Tod) so emotional beschrieben wurden, hatte ich bei diesem Band noch nicht einmal Zeit um den Charakter zu trauern, was ich persönlich sehr schade finde. 
Andere Stellen machen das aber wieder wett, wie zum Beispiel der Besuch von Distrikt 12 und anschließend Katniss "Hanging Tree" Lied. Dies ist eine meiner Lieblingsstellen der gesamten Reihe, da die Stimmung dort sehr nachdenklich und auch traurig ist und ich finde, dass die Autorin das sehr gut rüber gebracht hat.


Fazit


Trotz dem einen Manko ist das Buch sehr zu empfehlen. Es ist sehr schön und spannend geschrieben und ein guter Abschluss der Reihe.


Bewertung



1 Kommentar:

  1. Hallo Victoria,
    ich gebe dir Recht, der letzte Band war auch für mich nicht mehr ganz so gut wie die vorherigen. Aber dennoch habe ich ihn sehr gerne gelesen. Deine Worte "es ist spannend geschrieben und ein guter Abschluss der Reihe", kann ich nur unterschreiben :o)

    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen